Naturheilpraxis Corinna Keus

Vorschhof 26 - 52224 Stolberg

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Organetik SL am Pferd


Jedes Lebewesen hat von Natur aus eine Eigenschwingung, so individuell wie der Fingerabdruck. So wie jeder eine einzigartige Schwingung hat, so haben auch die Organe, Drüsen und sogar jede Zelle eine Unterteilung dieser Hauptschwingung.

Durch negative Einflüsse kann und wird diese Schwingung verändert. Die Selbstheilungskräfte werden dadurch geschwächt, und der Körper gerät aus der Balance.

Pferde sind meist Situationen ausgesetzt, die ihrem natürlichen Wesen nicht entsprechen. Das beginnt bei der Besamung, die unnatürliche Trennung des Fohlens von der Mutter, das Anreiten, Transporte, Klinikaufenthalte, etc.
Auch durch Verletzungen und Unfälle können Schocks und Traumata entstehen, die zu Blockaden und Belastungen führen können.

Die Schwingungsfrequenzen der Zellen verändern sich. Das betroffene Körperteil, das Organ oder der Wirbelkörper, führt sozusagen ein Eigenleben, da sich Eigenschwingung verändert hat. Die Funktion ist innerhalb des Körpersystem aus der „Ordnung“ geraten.
Körperfremde Energien, wie z. B. Krankheitserreger oder weitere Belastungen können einfacher eindringen und weitere Strukturen verändern.

Mit der Organetik SL ist es möglich diese Belastungen und Frequenzen zu neutralisieren und somit die Zellstruktur wieder in die Eigenschwingung zurück zu führen.
Das Körpersystem wird energetisch wieder „in Ordnung“ gebracht.


 

 

Therapien Pferd

APM
Farblicht
Organetik SL

Bleiben Sie aktuell und abonnieren jetzt meinen Newsletter











Suche